Instrumentalunterricht

Cellounterricht

Individuelle Unterrichtskonzepte für Kinder, Jugendliche und Erwachsene

ALTER:
Kinder ab 6 Jahren, Jugendliche und Erwachsene

UNTERRICHTSORTE:
Poppenbüttel

UNTERRICHTSTYP:
Einzel

Das Violoncello ist ein Streichinstrument. Im Gegensatz zur Violine und Bratsche hält der Cellist das Instrument aufrecht zwischen den Beinen und spielt es im Sitzen. Es klingt tiefer als die Violine oder die Bratsche. Meist nennt man das Violoncello einfach "Cello". 

Das Cello entstand nach 1535 in Italien. Die Bauweise von Cello entspricht der Violine und der Bratsche, aber es dauert dreimal so viel Zeit wie bei einer Violine. Neben dem Größeunterschied ist die Spitze am unteren Ende des Klangkörpers besonders. Man nennt sie „Stachel“. Darauf stellt man das Cello beim Spielen. Zum Mitnehmen kann man den Stachel einschieben oder entfernen.

Mit seinem großen Tonumfang, der alle Lagen der menschlichen Stimme umfasst, kann das Cello sowohl Bass- als auch Melodieinstrument sein. In einem Orchester spielen die Celli meist eine Begleitstimme. Es gibt auch einzelne Musiker, die allein auftreten, singen und sich dazu auf dem Cello begleiten.

Kostenlose Probestunde

Bei einer Probestunde können Sie feststellen, ob das Instrument und die Lehrmethode und Persönlichkeit der Lehrkraft Ihren Vorstellungen entsprechen. 

Beratung und Info

Wenn ihr Fragen habt, sind wir auch telefonisch für euch erreichbar.

   

Lehrkräfte für Klavierunterricht

Bildschirmfoto 2022-10-12 um 12.26.54.png

Alla Kurdiumova